betreute Aufgabenstunden


Dieses Angebot richtet sich an die Primarschülerinnen und Primarschüler, die an einem ruhigen Ort ihre Aufgaben erledigen möchten und gelegentlich eine Erklärung benötigen. Die Anmeldung ist verbindlich und erfolgt bis spätestens vor den Sommerferien (für das Semester nach den Sommerferien bis Ende Januar) bzw. bis 25. Januar (2. Semester Februar bis Sommerferien). Sie verlängert sich automatisch um ein Semester, bis die Eltern das Kind wieder abmelden.

Wie sind die Aufgabenstunden organisiert?
Susanne Fitz führt die betreuten Aufgabenstunden.
Die Schülerinnen und Schüler werden in der Regel für ein Semester angemeldet. Die Eltern legen nach Rücksprache mit der Lehrkraft fest, wann das Kind die die Aufgabenstunde geht.
Angemeldete Schüler melden sich zum vereinbarten Termin bei der Aufsichtsperson - auch wenn sie keine Aufgaben erledigen müssen.
Die betreuten Aufgabenstunden sind kein Hort. Aufgaben werden konzentriert erledigt und wer stört, muss weggewiesen werden. Bei wiederholten Störungen ist mit einem Ausschluss von dieser Dienstleistung zu rechnen. Ein Rückerstattungsanspruch besteht in diesem Falle nicht.

Durchführung
Aufgabenstunden finden jeweils Dienstags von 13.30 - 14.20 Uhr und Donnerstags von 15.20 - 17.00 Uhr im Primarschulhaus statt.

Kosten
Die Kosten betragen Fr. 150.00 pro Semester für eine Betreuung pro Woche bzw. Fr. 300.00 pro Semester bei 2 Betreuungen pro Woche.

Weitere Informationen
Beachten Sie das Anmeldeformular unten. Die Koordination erfolgt durch die Schulleitung.