Logopädie

Eine logopädische Therapie kann nötig sein, wenn eine Schülerin oder ein Schüler Auffälligkeiten in den Bereichen Spracherwerb, Begriffsbildung, Kommunikation sowie Lesen und Schreiben aufweist. Dabei können sich unter anderem folgende Auffälligkeiten zeigen:

  • Probleme im Redefluss (z.B. Stottern)
  • Auffälligkeiten beim Sprechen (z.B. falscher Gebrauch von Lauten wie «S» statt «Sch»)
  • Schluckstörungen
  • Stimmstörungen
  • Lese- und Schreibstörungen

Ob eine logopädische Therapie sinnvoll ist, wird immer von einer Fachperson abgeklärt. Durchgeführt wird die Therapie von unserer Schullogopädin.

(Quelle: Volksschulamt Kanton Zürich)

Bei Fragen gibt Ihnen unsere Logopädin, Verena Heucher, gerne Auskunft.


Verena Heucher
Logopädin
verena.heucher@primarschule-rheinau.ch

Arbeitstage in Rheinau: Dienstag und Donnerstag